Technische Sachverhalte können schon kleine Kinder faszinieren. Sie stehen stundenlang vor einer Baustelle oder machen sich mit Bilderbüchern über Züge, Lastwagen und andere Fahrzeuge mit Rädern schlau. Im Kinderzimmer türmen sich Legoburgen, Züge, Krane und andere Konstruktionen. Einige Kinder zeichnen sie oder entwerfen einen Plan.

Sie verarbeiten damit ihre Einrücke und denken zeichnend spielerisch über das nach, was sie fasziniert. So werden ihre visuell-räumlichen Begabungen und ihre planerisch-konstruierenden Fähigkeiten gefördert.

Die untenstehenden Bilder zeigen den Plan des 8-jährigen Nino (Name geändert) für die Kurbel eines Parkhauses. Das Foto zeigt seine Erfindung in Karton umgesetzt: Wird an der Kurbel gedreht, öffnet sich das Garagentor.

Karton, Malerklebband, Nylonfaden, Nägel, Heissleim (z.B. kleine Heissleimpistole aus dem Migros do it) lassen die Herzen von baubegeisterten Kinder höher schlagen…

Bei Explore it gibt es zusammengestellte Materialien, mit denen sich technische, elektrische oder solarenergetische Fragen erforschen lassen.

nach oben